„Einleitung - Die Geschichte des autonomen Subjektes scheint auserzählt. Diese Dia- gnose ist alles andere als neu. Vielmehr stand sie doch im Zentrum jener Denkbewegungen, die gerne unter dem Begriff der Postmoderne subsumiert werden. So verkündete Foucault bereits vor Jahrzehnten das Ende des Men- schen (1997): Statt das Subjekt als Quell von Handlung, Kommunikation und sozialer Verhältnisse zu begreifen, wurde danach gefragt, wie Praktiken und Diskurse ihre Subjekte hervorbringen. Es gehört heute zum Gemeinplatz kri- tischer Kultur- und Sozialwissenschaften, heroische Subjekte zu dekonstru- ieren und diese als Ausdruck eines neoliberalen Denkens zu dechiffrieren, welches Individuen zu responsibilisieren trachtet.
Die Verabschiedung der Idee des autonomen Subjekts ist jedoch weder an eine spezifische Theorietradition gebunden, noch lässt sie sich holzschnittar- tig einem Spektrum politischen Denkens zuordnen. Auch Luhmann, der eher als konservativer Theoretiker gilt, hat die Flucht ins Subjekt als Erbe und Symptom eines alteuropäischen Denkens betrachtet, als semantisches Erbe des Humanismus, das längst überwunden sein könnte (1997, 1016ff.). Eine sich selbst normativ bestimmende Entität, die das eigene Selbst und die Ge- sellschaft mit den Mitteln der Vernunft gestaltet – sie hat in den zeitgenössi- schen Theorieströmungen kaum mehr Platz. Diese Diskurse blieben gleich- wohl von bescheidener gesellschaftlicher Wirkmächtigkeit, da einerseits ihre Zirkulation auf spezifische akademische Kontexte und Publika begrenzt ist und sie andererseits einer gesellschaftlichen Alltagserfahrung zu widerspre- chen scheinen, in der – ganz unproblematisch – Handlungen auf Subjekte zugerechnet werden. ...“

Show thread

(Mac) OBS Quelle für Zoom. Bild mit virtueller Kamera, prima. Audio. Mit VB Cable in OBS. Aber dann? Komme nicht in Zoom an. Mit Midi Hauptgerät klappt nicht. Tipps oder mehr? hanx

heyho boosted

Help! From anyone interested in English, Physics, Math, or Science.

I have written a rather massive article in the hopes of teaching people with mid-level knowledge in electronics about the idea of Duals in mathematics, how that applies to circuits and the various types of circuit duals that exist

I also include a great deal of detail in the end about one very obscure and rarely studied circuit dual called the magnetic circuit dual, it is a circuit, like a magnetic circuit, but instead of current being the flow of electrons, it is the flow of a magnetic field through wires made of iron instead of copper.

I even touch on briefly how one can extract energy from permanent magnets and other details most people arent very familiar with.

The problem is the article is massive and I really could use some eyes on it. Whether its just to try to help me catch english mistakes, or if your not that experienced perhaps tell me the parts that are confusing, as I would like this to be accessible to people who may not be scientists and only know entry level electronics or science. any feedback from anyone at any level would be highly appreciated.

Keep in mind I couldn't find many good sources laying out the equations for magnetic circuits very clearly so I had to derive a lot of the equations myself, though the concept is well established as fact and many peer-reviewed papers have been written on it. But bear in mind there may be minor errors in my math as well, so that too needs some criticism, though the math should be fairly close to correct.

Anyway any input from anyone would be much appreciated.

The draft of the article can be found on the beta site for my blog, here is a direct link:

beta.jeffreyfreeman.me/an-inde

Similarly if you find any mistakes you can message me here, or you can leave a merge request on the repo for the article, here is the direct link to the markdown file in the source for my blog:

git.qoto.org/freemo/freemo-sit

It is much prefered that if you have specific edits like english or math you do it as a pull request as it can be a huge pain for me to hunt down the specific part of the text you are referring to if you point out mistakes as replies here. However if your unwilling to do a merge request please still ping me here as I'd rather know than to just let it go unnoticed.

Anyone who helps I will add a thank you with your name and a link to your own site at the bottom of the article if you wish, this might help draw some traffic to your own site.

#

heyho boosted

Klassiker der Wissenssoziologie, 19

Bis heute wird unterschätzt, welch prominente Rolle die historisch-wissenssoziologischen Forschungen Niklas Luhmanns für das Gesamtverständnis einer systemtheoretisch angelegten Theorie der modernen Gesellschaft spielen. Im Zentrum der historisch-semantischen Studien Luhmanns steht einerseits die Idee eines nicht-beliebigen Zusammenhangs des semantischen Apparats einer Gesellschaft mit der jeweiligen Differenzierungsform, unter der dieses semantische Material produziert und reproduziert wird. Insofern fungieren diese historisch-semantischen Studien Luhmanns als empirisches Belegmaterial, das die These des Übergangs zur Form funktionaler Differenzierung plausibel macht. Andererseits betreffen diese Überlegungen auch das Selbstverständnis der gesamten Theorie; einer Theorie die sich – in einer wissenssoziologischen Wendung auf sich selbst – als eine soziologische Form der Selbstbeschreibung der modernen Gesellschaft versteht.

Der vorliegende Band will die Theoriegestalt dieser Form von gesellschaftstheoretisch fundierter Wissenssoziologie rekonstruieren. Dabei spielen sowohl die entscheidenden grundbegrifflichen Orientierungen (Sinn, Erwartungsstruktur, Semantik, gepflegte Semantik, Ideenevolution) eine Rolle als auch der Zusammenhang zu den anderen Teilsträngen der Gesamttheorie – der Kommunikations-, der Differenzierungs- und der Evolutionstheorie. Aber auch die Unterschiede und Anschlüsse zu konkurrierenden Theorieunternehmen mit (im weiteren Sinne) wissenssoziologischem oder ideengeschichtlichem Zuschnitt werden deutlich gemacht. halem-verlag.de/niklas-luhmann

heyho boosted

@sozialwelten Ich habs vergessen, wie hat die URL auszusehen, wenn ich in einer Instanz nach einem Hashtag suchen möchte? (Wie ist der Begriff für hashtag da? Den Rest hab ich mir gemerkt.)

heyho boosted

Lagerfeuer und Stammtisch kann man auch leicht verwechseln

heyho boosted
heyho boosted

hey mastodon admins! If i wanted to setup my own small instance, how much time I should expect for admin tasks like keeping secure and uptodate? Any good docs to read beforhand?

Hi Michael, bin wieder zurück. Mir ist nach etwas Quarantäne, aber dann. Lust auf einen kl. ? ... Die Verschwendung triggert mich. Fabulieren ... der protestantische Ethos ... Vor Jahren was von Pfaller dazu gelesen. ... Hängengeblieben, Kulturen, die Überfluss in rauschenden Festen verballern ... Und, natürlich, schmunzel, meine Jugend ...

Show more
Qoto Mastodon

QOTO: Question Others to Teach Ourselves. A STEM-oriented instance.

No hate, No censorship. Be kind, be respectful

We federate with all servers: we don't block any servers.